About admin

This author has not yet filled in any details.
So far admin has created 54 blog entries.

Neue Wege der Praxis: Soziale Arbeit in der Hausarztmedizin

Wenngleich noch um Anerkennung gerungen wird, konnte sich die Soziale Arbeit in diversen Bereichen der Gesundheitsversorgung etablieren. Soziale Arbeit in der Hausarztmedizin hingegen übersteigt noch immer die Vorstellungskraft vieler Fachleute. Grund genug, dem neuen Arbeitsfeld auf die Spur zu gehen – mit erstaunlichem Resultat. > Bericht aus BFH impuls 1/2019 

2019-06-05T10:25:05+00:00

Kontaktstelle Demenz – ein Pilotprojekt im Kanton Bern

„Wissen Sie nicht, wohin Sie sich mit Ihren Anliegen wenden sollen? Bringt die Krankheit Ihr Leben aus dem Gleichgewicht?“ Diese Fragen finden sich auf dem Angebotsflyer des Projekts Kontaktstelle Demenz, welches mit einer ersten Laufzeit von 2017 bis 2019 durch die Gesundheits- und Fürsorgedirektion (GEF) mitfinanziert und vom Wissenszentrum des Zentrums Schönberg durchgeführt wird. Das Zentrum Schönberg, als auf Palliative Care und Demenz spezialisierte Institution im Langzeitpflegebereich, führt nebst Praxisangeboten auch ein Wissenszentrum. Dieses beschäftigt sich mit innovativen Praxis-Entwicklungsprojekten im Bereich der Palliativen Geriatrie und Demenz. Mit dem Projekt Kontaktstelle Demenz wird in der bestehenden Versorgungslandschaft des Kantons Bern ein [...]

2019-05-29T09:22:32+00:00

Paxion

In der Schweiz sind 50 bis 60 % der Asylsuchenden und Flüchtlinge von Traumafolge-Störungen betroffen. Es gibt zu wenig Therapieplätze, zudem werden die Dolmetscher-Kosten von den Krankenkassen nicht übernommen. Um dem etwas entgegenzusetzen, haben politische Flüchtlinge gemeinsam mit Fachleuten der psychischen Gesundheit Paxion gegründet. Paxion will mit zwei Projekten Geflüchtete zu aktiven MitgestalterInnen machen. Projekt ComPaxion: Neues psychosoziales Beratungsangebot für Geflüchtete. Geflüchtete und Personen mit Migrationshintergrund beraten Geflüchtete psychologisch in ihrer Muttersprache und helfen ihnen, sich zu organisieren. In Deutschland ist das Beratungs-Konzept des Projekts Ipso bereits erfolgreich erprobt und in die Praxis umgesetzt  worden. In Zusammenarbeit mit Ipso will Paxion das Beratungskonzept in der Schweiz einführen. Dazu werden Geflüchtete [...]

2019-05-01T08:03:55+00:00

Erfolgreiche 1. Nationale sages-Tagung

Am 3. April 2019 fand an der Fachhochschule Nordwestschweiz in Olten die 1. Nationale sages-Tagung statt. Unter dem Titel "Was ist die Soziale Arbeit wert? - Soziale Arbeit im Gesundheitswesen im Kontext der Ökonomisierung" startete die Tagung mit einer kontroversen Podiumsdiskussion. An der Diskussion nahmen mit Rémi Guidon (SwissDRG AG), Prof. Dr. Martin Hafen (Hochschule Luzern), Dr. phil. Martin Hošek (EQUAM Stiftung), Ruth Humbel (CVP Nationalrätin), Roger Mäder (FOSUMOS), Matthias Mühlheim (Reha Rheinfelden) sowie Therese Straubhaar (Krebsliga Schweiz) spannende Persönlichkeiten aus dem Gesundheitswesen teil. Geleitet wurde das Podium von Eveline Kobler (Radio SRF). Nach der Keynote von Prof. Dr. Peter [...]

2019-04-12T15:20:32+00:00

MANOSS Projekt

Menschen, welche mit einer seltenen Erkrankung wie Systemsklerose leben, haben häufig ungenügenden Zugang zu einer spezialisierten Gesundheitsversorgung und müssen viele Folgen der Erkrankung im häuslichen Umfeld bewältigen. Heute weiss man, dass ein koordiniertes und fachkompetentes Management der chronischen Erkrankung, ein sogenanntes „Chronic Illness Management“ (CIM), sowie die Unterstützung der Betroffenen im Umgang mit der Erkrankung (Selbstmanagement) zu besserer Gesundheit und Lebensqualität von chronisch Kranken führen kann. Im Rahmen der MANOSS Studie werden Daten gesammelt, die für die Entwicklung eines solchen Versorgungsmodells wichtig sind. Dazu gehören die Erfassung der Bedürfnisse und Erwartungen von Menschen mit Systemsklerose und deren Familie an eine [...]

2019-04-10T16:25:48+00:00

Zivildienstleistende: Eine Ressource für pflegende Angehörige und ihre Nächsten zu Hause?

Die Careum Hochschule Gesundheit sondiert im Auftrag des Bundesamtes für Zivildienst, was pflegende Angehörige und ihre Nächsten zum Einsatz von Zivildienstleistenden (Zivis) im Privathaushalt denken. Hier könnten «helfende Hände» der Zivis möglicherweise eine Ressource sein, jedoch unter strikter Vorgabe der Arbeitsmarkt- und Wettbewerbsneutralität solcher Einsätze. Möchten das Angehörige und ihre Nächsten überhaupt? Eine Studie soll Antworten geben. Vom 30.4.-14.5.2019 ist die online Umfrage für Angehörige und ihre Nächsten offen. > Website

2019-04-10T10:01:52+00:00

Bruno Keel vom Generalsekretär der International Federation of Social Workers (IFSW) zum Representative to the United Nations in Genf ernannt

Unser sages-Ehrenmitglied, Bruno Keel, wurde im Januar 2019  vom Generalsekretär der International Federation of Social Workers (IFSW) zum Representative to the United Nations in Genf ernannt. Bruno Keel ist zuständig für das Themengebiet Gesundheit, Armut, Soziale Arbeit und WHO. Die IFSW hat einen NGO-Sitz bei der UNO in Genf und kann 5 Personen delegieren. Das Ziel von Bruno Keel ist es, Zusammenarbeitsformen zwischen IFSW, der WHO und andern NGOs, die im gleichen Feld arbeiten, zu finden. Ein wichtiges Ziel besteht auch darin, wichtige Informationen und Trends über den Bereich Gesundheit und Soziale Arbeit auf einer globalen Ebene zu erhalten. sages [...]

2019-03-06T11:56:47+00:00

Prämienentlastungs-Initiative

Die Krankenkassenprämien sind in den vergangenen Jahren deutlich stärker gestiegen als Löhne und Renten. Das stellt für viele Menschen ein grosses Problem dar. Da die Grundversicherung über Kopfprämien finanziert wird, zahlen alle die gleichen Prämien, unabhängig vom Einkommen. Das heisst: Je mehr die Prämien steigen, desto mehr schmerzen sie insbesondere Personen mit mittleren und tiefen Einkommen. Gegenwärtig beträgt die Belastung im Durchschnitt 14% des verfügbaren Einkommens. Das ist zu viel! Ab sofort können Sie die Prämien-Entlastungs-Initiative ganz einfach online unterschreiben. > Website

2019-03-06T09:20:04+00:00

Fallpauschalen in der Schweiz: Kein Rückgang der Liegezeiten, aber mehr Rehospitalisierungen

Basel – Die Einführung des Fall­pauschalensystems zur Vergütung von Krankenhaus­leistungen hat in der Schweiz nicht zu dem erwarteten Rückgang der Liegezeiten der Patienten geführt. Laut einer Analyse in JAMA Network Open (2019; doi: 10.1001/jamanetworkopen.2018.8332) kam es jedoch zu einem Anstieg der Rehospitalisierungen sowie kurioserweise zu einem Rückgang der Krankenhaus­sterblichkeit. > Zum Artikel

2019-02-22T14:04:52+00:00

Kinder von Suchtkranken Eltern

In der Schweiz wachsen mehr als 100’000 Kinder in Familien auf, in der ein Elternteil vom Alkohol oder einer anderen Substanz abhängig ist. Geben wird diesen Kindern eine Stimme! Brechen wir das Tabu und machen wir die Situation und die Bedürfnisse dieser Kinder sichtbar. Ermöglichen wir es ihnen, gesund aufzuwachsen. Alle Organisationen und Institutionen aus den Bereichen Sucht, Familie, Kinder- und Jugendschutz oder verwandten Bereichen sind eingeladen, mitzuwirken, indem sie während der Aktionswoche vom 11. – 17. Februar 2019 Aktivitäten, Veranstaltungen oder Öffentlichkeitsarbeit rund um die Thematik « Kinder von suchtkranken Eltern » organisieren. > Homepage

2019-01-30T07:14:48+00:00