Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

INTERPROFESSIONELLE ZUSAMMENARBEIT ALS GARANT FÜR DEN ZUGANG ZUR MEDIZINISCHEN GRUNDVERSORGUNG IN PERIPHEREN REGIONEN?

Der Zugang zu einer wohnortnahen Gesundheitsversorgung ist sowohl für die Lebensqualität der Bevölkerung als auch für die Entwicklung einer Gemeinde oder Region unerlässlich. Diese Versorgung sicherzustellen, ist für Randregionen eine Herausforderung. Am Symposium wird darauf eingegangen, wie eine integrierte Versorgung durch interprofessionelle Teams auch ausserhalb von Ballungsgebieten zu einer qualitativ hochwertigen Versorgung beiträgt. Dabei wird auch thematisiert, was die Erwartungen an die Politiker*innen und Berufsverbände des Gesundheitsbereiches sind, damit der Zugang zur medizinischen Grundversorgung in Randregionen gewährleistet wird. Am Symposium wird beleuchtet, welche Rahmenbedingungen in diesen Regionen für die Entwicklung einer integrierten Versorgung durch interprofessionelle Teams notwendig sind. Schliesslich wird auch erörtert, welche Rolle die Gemeinden, die Pflegeinstitutionen und die Gesundheitsfachpersonen bei der Sicherstellung einer qualitativ hochwertigen und für alle zugänglichen Grundversorgung einnehmen.

› Webseite