Chargement Évènements

Eingebunden sein in die Gesellschaft, über ein soziales Netzwerk verfügen oder sich in der Lage fühlen, Einfluss zu nehmen auf sein Leben und/oder seine Umwelt – dies ist für die allermeisten Menschen von zentraler Bedeutung. Diese Aspekte sozialer Teilhabe gehören zur Axiologie Sozialer Arbeit, also ihrer professionsethischen Grundlage und Wertvorstellungen. Soziale Arbeit geht davon aus, dass die Befriedigung menschlicher Bedürfnisse von der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben abhängig ist und leitet daraus soziale Probleme als ihren Gegenstand ab.

Sozialarbeitende werden in ihrer Fallarbeit häufig mit Menschen konfrontiert, deren Teilhabemöglichkeiten stark eingeschränkt sind. Grund dafür können biologische, psychische und soziale Faktoren sein – oftmals in komplexen Wechselwirkungen. Dadurch wird die Unterstützung mit dem Ziel einer besseren Integration in das soziale Leben erschwert und fordert von professioneller gesundheitsbezogener Sozialer Arbeit Wissen zu spezifischer Diagnostik sowie zum Zusammenhang von biologischen, psychischen und sozialen Prozessen.

Die 2. Nationale SAGES-Fachtagung fokussiert auf die Bedingungen zur Förderung von sozialer Teilhabe und auf praktische Handlungsansätze gesundheitsbezogener Sozialer Arbeit. Zentrale theoretische und empirische Grundlagen werden im Rahmen von Keynotes und Workshops präsentiert. Diese dienen den Teilnehmenden als Diskussionsgrundlage und Anregung, sich an diesem Tag mit Fachkolleg*innen intensiv auszutauschen. Wie bereits mit der ersten Fachtagung möchte SAGES eine Plattform schaffen für aktuelles fachspezifisches Wissen und weiterführende Diskussionen. Die Fachtagung 2021 bietet ihren Teilnehmenden eine Gelegenheit, am Fachdiskurs teilzuhaben und die gesundheitsbezogene Soziale Arbeit gemeinsam weiter voranzubringen.

Der Anlass findet an der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW in Olten statt. Aufgrund der COVID-19-Schutzbestimmungen der FHNW wird die SAGES-Fachtagung als Veranstaltung mit Zertifikatspflicht durchgeführt (geimpft, getestet, genesen). Bitte halten Sie Ihr Zertifikat mit dem QR-Code und einen gültigen Personalausweis beim Eintreten bereit. Vielen Dank.
Die Tagung wird in deutscher Sprache durchgeführt.

› Flyer

› Anmeldung (bis am 22. Oktober 2021 möglich)