HIN Academy: Datenschutz und IT-Sicherheit im Gesundheitswesen

Im Rahmen der Digitalisierung nehmen Cyberattacken stetig zu und es ist zunehmend herausfordernd, dem Datenschutz jederzeit Rechnung zu tragen. Das Ziel der HIN Academy ist es deshalb, für den sicheren Umgang mit Gesundheitsdaten zu sensibilisieren. HIN zeigt auf, dass die › Mehr

19. Jahreskongress Netzwerk Case Management

Hotel Olten Bahnhofstrasse 5, Olten

In den letzten 2 ½ Jahren prägte die Corona-Pandemie unser tägliches Leben. Immer wieder berichteten die Medien und die Wissenschaft, dass die psychische Belastung in der Bevölkerung in dieser Zeit stark zugenommen hat. Einerseits verstärkten sich Depressionen und Angststörungen durch › Mehr

Auftaktveranstaltung ISAL Institut für Soziale Arbeit im Lebensverlauf

OST Ostschweizer Fachhochschule I Campus Rosenbergstrasse 59, St. Gallen

Am 1. September 2022 hat das neue Institut für Soziale Arbeit im Lebensverlauf ISAL der OST – Ostschweizer Fachhochschule unter der Leitung von Prof. Dr. Stephan Dettmers seine operative Arbeit aufgenommen. Damit baut das Departement Soziale Arbeit seine Forschungs-, Dienstleistungs- und › Mehr

Die Psychiatrie auf Stör – Aufsuchende Angebote der ipw

ipw Klinik Schlosstal Wieshofstrasse 102, 8408 Winterthur

Wer an Psychiatrie denkt, denkt häufig an die Klinik, an ein grosses Spital. Vielleicht auch noch an ein Ambulatorium oder eine Tagesklink. Dass in der modernen Psychiatrie immer häufiger aufsuchende Angebote zum Tragen kommen, ist vielen noch unbekannt. Die ipw › Mehr

Fachseminar: Wenn Soziale Arbeit auf Sucht trifft

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Hochschule für Soziale Arbeit Von Rollstrasse 10, Olten

Wie wird Sucht aus der Perspektive der Sozialen Arbeit verstanden und thematisiert? Wie kann die soziale Dimension von Sucht systematisch erfasst werden? Mittels welchen Werten legitimiert die Soziale Arbeit die Unterstützung für ihre Klientel? Und: Wie umgehen mit ethischen Dilemmata › Mehr

Hinschauen und handeln: wer, wann, wie? Früherkennung und Frühintervention in verschiedenen Lebenssituationen

Kongresshaus Biel Zentralstrasse 60, Biel

Alle können von einschneidenden Ereignissen oder kritischen Umständen betroffen sein. In diesen Lebenssituationen besteht eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für einen riskanten Substanzkonsum, problematische Verhaltensweisen oder Anzeichen anderer ungünstiger Entwicklungen (z.B. psychische Erkrankungen). Häufig erkennt das Umfeld eine Veränderung frühzeitig. Es ist › Mehr

Fachtagung «Wirkungen erfassen und Soziale Arbeit. Einblicke in die Praxis»

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Hochschule für Soziale Arbeit Von Rollstrasse 10, Olten

Das Thema «Wirkungen» ist in der Sozialen Arbeit längst ein bedeutsames und aktuelles Themenfeld. Die Herausforderung, Wirkungen zu erfassen bzw. den Erfolg von Interventionen zu überprüfen, haben Organisationen der Sozialen Arbeit in unterschiedlicher Form und mit verschiedenen Vorgehensweisen bereits angenommen. › Mehr

24. Nationale Gesundheitsförderungs-Konferenz I 10. Netzwerktagung Psychische Gesundheit Schweiz: Psychisch gesund und krank – wie geht das? Ressourcenstärkung und Prävention im Fokus

Kursaal Bern Kornhausstrasse 3, 3000 Bern

Die psychische Gesundheit, ein allgegenwärtiges Thema während der Covid-19-Pandemie, bleibt weiterhin ein zentrales Anliegen der Gesundheitsförderung. An der Konferenz wird erörtert, wie und wo sich die Gesundheitsförderung Schweiz im Laufe des Lebens innerhalb der beiden Achsen «Gesundheit» und «Krankheit» der › Mehr

Treffen SAGES-Fachbereich Rehabilitation

Die Veranstaltung findet in Form eines Online-Meetings statt. Bei Interesse an einer Teilnahme wenden Sie sich bitte an: Schweizer Paraplegiker-Zentrum, Cordula Ruf, Leiterin Sozialdienst, Telefon 041 939 58 36, cordula.ruf@sages.ch

5. Nationale Tagung Gesundheit & Armut: Save the Date!

Berner Fachhochschule BFH, Soziale Arbeit Hallerstrasse 10, Bern

Die nächste Tagung Gesundheit & Armut vom 7. Juni 2023 ist dem Thema «Psychische Gesundheit von Armutsbetroffenen stärken – Barrieren in der Versorgung abbauen» gewidmet und geht folgenden Fragen nach: Wie können armutsbetroffene Personen mit psychischen Beeinträchtigungen einen niederschwelligen Zugang › Mehr