Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

In vielen Settings, die multikulturell besetzt sind, steckt eine enorme Sprengkraft. Dass Menschen unabhängig von Herkunft, Weltanschauung und Lebensentwurf geachtet und wertgeschätzt werden sollen, steht ausser Frage. Dies bedeutet aber nicht die uneingeschränkte Bejahung aller Verhaltensweisen.
Gerade in der Sozialarbeit bewegen sich Fachleute im Umgang mit Kindern und Klientinnen und Klienten aus anderen Kulturen in einem herausfordernden Spannungsfeld. Wie geht man mit unterschiedlichen Einschätzungen der Beteiligten zur Wahrung der Kinderrechte um? Wie lässt sich Machtmissbrauch in der Intervention vermeiden, sodass die Beteiligten ihre Würde bewahren können?

Die Veranstaltung findet im Zentrum Inselhof in Zürich statt und wird für alle Teilnehmer*innen online übertragen.

› Flyer