Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Traumatisierte Menschen werden oft stigmatisiert, missverstanden und so retraumatisiert. Im Umgang mit Menschen, die Traumata erlitten haben, ist es entscheidend, die Symptomatik
der posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) und die Dissoziationserscheinungen zu
erkennen und zu verstehen. In dieser Weiterbildung werden die Arten von Trauma-
Symptomen und von Dissoziation diskutiert, nach den Ursachen von Traumata gesucht
und deren Definition besprochen.
Diese Erkenntnisse helfen, traumatisierte Menschen besser abzuholen, mit ihnen
adäquater umzugehen und sie je nach Berufsfeld effizienter zu beraten, vertreten oder
fördern. In diesem Seminar werden alle Altersstufen angesprochen: Die Thematik wird bei
Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen angeschaut und diskutiert.

Das zweitägige Seminar richtet sich an alle Berufsgruppen, die sich um das Wohl und die
Rechte der Menschen kümmern: Pädagogik, Heilpädagogik, Pflegeberufe, Beratungsstellen,
juristische Fachkreise und Behörden.
SAGES ist Kooperationspartner des Seminars. SAGES-Mitglieder profitieren dabei von einer vergünstigten Teilnahmegebühr.

› Webseite

› Flyer