Lade Veranstaltungen

Mit der Tagung wird auch der 20. Geburtstag der Kooperation der Hochschule Coburg mit der Alice Salomon Hochschule im gemeinsamen berufsbegleitenden Masterstudiengang «Soziale Arbeit: Klinische Sozialarbeit» gefeiert.

Menschsein heißt mit anderen verbunden und auf andere angewiesen zu sein. Wir sind immer in Beziehung – in unseren Gedanken, mit unseren Wünschen, Hoffnungen und Gefühlen – selbst, wenn gerade niemand anwesend ist. Daher sind zwischenmenschliche Beziehungen in jedem Lebensalter und jeder Entwicklungsstufe von hoher Bedeutung für die Gesundheit, das Wohlbefinden und die soziale Teilhabe von Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und hochbetagten Menschen.

Klinische Sozialarbeit zielt als gesundheitsbezogene Fachsozialarbeit wesentlich darauf ab, das soziale Eingebundensein von Menschen zu fördern und zu stärken. Gleichzeitig begegnen Fachkräfte dabei besonderen Herausforderungen, denn es geht um isolierte und marginalisierte Menschen mit tiefen Beziehungserschütterungen und -traumatisierungen, die wiederholt Stigmatisierungs- und Ausgrenzungserfahrungen machen mussten.

Die Fachtagung möchte zur Diskussion und Vernetzung einladen und einen lebendigen Diskurs rund um die Bedeutung naher, zwischenmenschlicher Beziehungen für die Gesundheit anregen. Gleichzeitig werden sozialtherapeutische Konzepte und Ansätze vorgestellt und kritisch beleuchtet. Dabei sollen auch hochaktuelle gesamtgesellschaftliche Entwicklungen (wie z.B. der pandemiebedingte Digitalisierungsschub) aufgegriffen werden.

Call for poster: Forschende, Jungwissenschaftler:innen sowie Akteur:innen in angewandten Arbeitsfeldern können ihre Postervorschläge bis Montag, den 20.03.2023 12:00 Uhr an folgende E-Mailadresse einreichen: christiane.alberternst@hs-coburg.de

SAGES ist Kooperationspartner der Fachtagung, unsere Mitglieder profitieren dabei von vergünstigten Teilnahmekonditionen.

Tagungshomepage

Call for Poster